Als Soforthilfe für die im letzten August von Hurrikan Dorian Betroffenen stellte die Prem Rawat Foundation einen Betrag von 100.000 $ für Lebensmittel, Trinkwasser und medizinische Versorgung bereit.

Von dieser Summe gingen 30.000 $ an die Partner-Wohltätigkeitsorganisation World Central Kitchen, die 3 Millionen Mahlzeiten an Menschen in Not ausgab. Der Gründer der NGO, Starkoch José Andrés, hat neulich dieses kurze Video aufgenommen, um Ihnen allen zu danken, die an diesem humanitären Einsatz beteiligt waren.

„Hallo an alle guten Freunde und Förderer von World Central Kitchen. Dies ist ein echter Meilenstein für uns. Wir haben jetzt die Marke von drei Millionen Mahlzeiten überschritten. Mahlzeiten, die nicht nur gekocht, sondern auch ausgeliefert wurden, an jeden Einzelnen, von Tür zu Tür, mit Hubschraubern, Wasserflugzeugen und Amphibienfahrzeugen. Die Bahamas, glaube ich, das war der Moment, in dem wir gemerkt haben, dass World Central Kitchen erwachsen geworden ist. Wir sind hier, um zu lernen, aber wir sind auch hier, um die Initiative zu ergreifen. Ohne Ihre Hilfe, ohne Ihre Unterstützung hätten wir das alles nicht schaffen können. Danke im Namen aller Helfer, die die Träume von World Central Kitchen möglich machen: mit jedem Teller, mit jeder Mahlzeit auch ein Stück Hoffnung zu bringen.“

 

Seit Prem Rawat im Jahr 2001 TPRF gründete, vergab die gemeinnützige Stiftung Hunderte von Beihilfen an Partnerorganisationen in 40 Ländern zur Unterstützung humanitärer Initiativen, von Katastrophenhilfe über Wasserinfrastruktur bis hin zur Einrichtung von Computerarbeitsplätzen für Schüler. Mit dem Food for People Programm, einem Markenzeichen der Stiftung, versorgt TPRF dauerhaft unterernährte Kinder in Indien, Ghana und Nepal mit täglichen Mahlzeiten und Trinkwasser.

Alle Hilfsprojekte von TPRF werden aus Spendengeldern von Einzelpersonen finanziert, von Menschen wie Ihnen in aller Welt. Vielen Dank.

 

 

Share this story

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail